PHP Portal » PHP Forum » Vorhalle » Smalltalk » Medianetzwerk mit Linux

Medianetzwerk mit Linux 

von
Member
Zitat
Moin,

Am Dienstag habe ich auf Kabel1 einen Beitrag gesehen, wo es sich um "Wohnung 2.0" dreht. Da ich selber hier eine Menge an Technik in der Wohnung habe, aber eigentlich kein Gerät so richtig mit dem anderen Gerät vernetzt ist, bin ich am überlegen wie man das mit Linux lösen kann.

Dazu habe ich jetzt mal ein paar Fragen:

1. Linux Medienserver, was gibt es und mit was habt ihr schon eure Erfahrungen machen können
2. Welches WLAN-Radio (kleinere Bauform wie im Video[1], FM-Empfang, Wecker, USB, WPA2)
3. Abspielgeräte für weitere Fernseher
4. Einbindung des T-Home Recorders in das Netzwerk

Am Ende möchte ich wie im Video[1], die Radios und den Fernseher via Linux steuern können.

[1]: Wohnung 2.0 auf Kabel1

Werbung

Re: Medianetzwerk mit Linux 

von
Neuling
Zitat
Ich denk mal dafür wird man eine Speziele Software benötigen. Auch wird das nur bei bestimmten Fernseher und Radios möglich sein über einen ipad zu steuern.

Auf welchen Betriebsystem das läuft ist Hauptsächlich von der Anwendungs Software vorausgebend. Einen Tv per Software einzuschalten ist nur dann möglich wenn er auf Stand by läuft und auch auf Netzwerksignale reagiert.

Genauso die Fenstersteuerung (Sensoren). Zu einen muss erst mal die Software Konfiguriert werden wo sich welches Fenster befindet um den zustand korreckt anzeigen zu können welches offen oder zu ist.

Dazu muss erst mal der Grundriss der Wohnung eingeben werden. Dann stellt sich auch die Frage wo man solche Sensoren überhaupt herbekommt und wie aufwendig der Einbau ist. Sowie in welchen Preisrahmen die Sensoren sich bewegen.

Mfg Splasch

Re: Medianetzwerk mit Linux 

von
Member
Zitat
Sorry, aber du hast meine Frage nicht richtig gelesen, mir geht es um das Medianetzwerk, sprich, welche Software unter Linux mir es ermöglicht, von jedem Client (PC, Tablet, TV, Video) die Musik, Bilder und Videos wieder zugeben. Mich interessiert die Steuerung von Licht, Fenster und Türen in keiner weise. Ich möchte nur ein zentrales Medianetzwerk haben, von dem ich auch die Filme des T-Home recorder abspielen kann.

Re: Medianetzwerk mit Linux 

von
Neuling
Zitat
Im normalfall stellt der Hersteller der Multimediabox die Software zur verfügung. (DVD oder als Download). Für Linux wird es da nicht viel geben da es für den Enduser gedacht ist auf Home Systemen.

(Heimnetzwerk einrichten) Media Center standard dabei bei Windwos. Linux bietet da standard mässig nix an soweit ich weiß. Ist ja auch als Serverbetriebsystem vorgesehen und nicht als Enduser Betriebsystem.

Re: Medianetzwerk mit Linux 

von
Member
Zitat
schaue dir das mal an.
http://www.reel-multimedia.com/de/shop_reelbox_kabelfernsehen.php

Re: Medianetzwerk mit Linux 

von
Member
Zitat
Sieht zwar interessant aus, kann aber leider kein IP-TV von T-Home.

Schnellantwort